konzertfotos.ch

News

123456789101112»»»

09.12.2017

Neue Fotos von Emil

Neue Fotos von Emil. Comedy-Legende Emil Steinberger gibt Viva con Agua die Ehre und besucht am Samstagabend NEUSICHT. Gerade noch mit seiner restlos ausverkauften "No einisch"-Tour auf der Bühne, kam Emil Steinberger heute Abend für eine exklusive Viva con Agua-Show nach Luzern in die Schüür. Der Luzerner erzählte frei und in lustigster Emil-Manier Szenen aus seinem Leben und Alltag. Bereits diesen Sommer konnte Viva con Agua in ihrer Gesprächsreihe "Auf ein Wasser" mit Emil Steinberger sprechen und so eine schöne Freundschaft entstehen lassen. Emil ist und bleibt einmalig! Füürio! 

Link »
08.12.2017

Neue Fotos von Faber

Neue Fotos von Faber. Der Zürcher Songschreiber Faber ist keiner, der über das Leben singen würde, ohne überhaupt gelebt zu haben. Das macht sein Debüt-Album "Sei ein Faber im Wind" so wertvoll. Faber singt "ficken" und "blasen", er nennt einen Song "Brüstebeinearschgesicht" und lässt die Protagonistin "im Stehen pissen". Ganz klar: Faber ist keiner für Leute, die bei Faber an Sekt denken und Max Frisch nie gelesen haben. Insofern stimmt es auf jeden Fall: Es ist wirklich schön, dass es ihn gibt, wie er im Song «Wem du’s heute kannst besorgen» singt. Faber lässt jenen scharfen Blick mit lakonischer Lässigkeit in seine Texte einfließen, aus dem Wahrhaftigkeit entsteht. Er ist gerade einmal 23, klingt und schreibt aber wie ein 50-Jähriger – und die jungen Alten sind natürlich die besten Alten, die wir haben. Gestern Abend live in der ausverkauften Schüür Luzern.

Link »
08.12.2017

Neue Fotos von Haubi Songs

Neue Fotos von Haubi Songs. Gestern Abend live als Support von Faber in der Schüür Luzern. Haubi Songs ist wenig. Am allerwenigsten eine Band. Vielmehr ist es eine Art Befreiungsschlag im Kampf gegen die halben Strophen und deren Songs, die eigentlich keine sind. Gut möglich, dass gerade jene Mankos Qualitäten freisetzen, die im langwierigen Produktionsprozess anderswo oft wegfallen. Sie entstehen
durch Intuition und Mut zur Skizze, dem großen Kleinen, dem Universum zuhause am Küchentisch. Zurzeit mit Bass, Drum Machine und Synthie.

Link »
30.11.2017

Neue Fotos von Paradisia

Neue Fotos von Paradisia die gestern Abend live in der Schüür Luzern spielten. Paradisia sind Sophie-Rose Harper (Gesang), Anna Pesquidous (Harfe) und Kristy Buglass (Gesang, Keyboard), ein vom Stil der 70er-Jahre inspiriertes britisches Trio, das wunderschönen Gesang mit weichen Harfenklängen zu einem ganz eigenen Sound kombiniert. Sophie-Rose und Kristy spielten ihr erstes gemeinsames Konzert 2010 mit der Punk-Band "Rum Shebeen" als Supportband in der Brixton Academy. Bei deren Hausparty fiel den beiden zufällig Annas Harfe auf und die gemeinsame Begeisterung für Joni Mitchell brachte die drei Musikerinnen schliesslich zusammen. Seitdem haben sie die letzten fünf Jahre damit verbracht, gemeinsam an mehreren Musikprojekten zu arbeiten. Der Name der Band ist ein Wort, das sie selbst als idealistische und schöne Ästhetik beschreibt, ein Raum weit weg von der Realität an einem Ort, der eine perfekte Brücke zwischen dieser Welt und einer träumerischen Utopie bildet, das Entgleiten in eine höhere Sphäre, die oft erst durch Musik zugänglich wird: Eskapismus. Ihre zugänglichen Texte, die von persönlichen Erfahrungen inspiriert sind, machen Paradisia zu einer Welt, in die fast alle entfliehen können.

Link »
30.11.2017

Neue Fotos von Al-Berto & The Fried Bikinis

Neue Fotos von Al-Berto & The Fried Bikinis. Mit seinem Sommer-Surfer-Gute-Laune-Songs verzauberte Al-Berto das Publikum als Support von Paradisia gestern Abend in der Schüür Luzern.

Link »
26.11.2017

Neue Fotos von Ina Forsman

Neue Fotos von Ina Forsman, die gestern Abend das Publikum in Cham begeisterte. Ina Forsman ist all das, was grossartige Musik früher einmal auszeichnete: echt, authentisch und mit Texten und Melodien, die vom Herzen kommen. Auch Ina Forsman selbst ist genauso, wie eine herausragende Frontfrau sein muss: geheimnisvoll, ehrlich, leidenschaftlich und gefährlich. Wenn ihr die zehn selbstgeschriebenen Songs und das umwerfende Cover von Nina Simone I Want A Little Sugar In My Bowl gehört habt, werdet ihr das Gefühl haben, sie in- und auswendig zu kennen und zugleich noch mehr wissen zu wollen. Die Aufnahmen für das Album fanden in den Wire Recording Studios im texanischen Austin statt. Ihr Team bestand aus Laura Chavez und Derek O‘Brien (Gitarre), Nick Connolly (Keys/Organ), Russell Jackson (Bass) und Tommy Taylor am Schlagzeug. Zusätzliche Unterstützung gab es von Harmonica-Spieler Helge Tallqvist, den Bläsern von The Texas Horns und natürlich von Produzent und Saxophonspieler Mark Kaz Kazanoff.

Link »
25.11.2017

95-Ninety-Five - Das Musical

Neue Fotos von 95-Ninety-Five - Das Musical. Ein neues Musical im neuen Theater. Grösser, schöner, besser ausgestattet: Le Théâtre wechselt zum 12. Geburtstag seinen Standort. Das neue Haus in Emmenbrücke wird mit einer vereinnahmenden Show eröffnet: Die grossartige Musik der 90er Jahre untermalt die Welturaufführung eines mitreissenden Tanzmusicals. Das mitreissende Musical wird vom 25. November 2017 - 6. Januar 2018 jeweils Mittwoch - Samstag 19.30 Uhr und
Sonntag 15.00 Uhr gespielt.

Link »
17.11.2017

Neue Fotos von James Gruntz

Neue Fotos von James Gruntz; der heute Abend in der Schüür Luzern ein tolles Konzert spielte. James Gruntz macht aufs Neue von sich hören – mit seinem sechsten Album und neuen Songs. Tritt er mit diesen auf die Bühne, dann als der, der er war – und der, der er geworden ist. So ist denn auf dem neuen Album so viel wiederzufinden wie neu zu finden und James Gruntz – als Songwriter und Musiker und nicht zuletzt Charakterstimme – wiedererkennbar, aber weitergekommen mit dem ihm eben eigenen Sound. Damit zeigt er deutlich auf: wie viel mehr noch geht, dass sein Sound nicht stillsteht und sich nicht erschöpft in dem, was war. Nachdem er bereits mit "Belvedere", seinem letzten Album, zwei Swiss Music Awards empfangen durfte, darf man gespannt sein, wohin ihn das neue Album trägt.

Link »
17.11.2017

Neue Fotos von Len Sander

Neue Fotos von Len Sander. Die sechsköpfige Zürcher Band hat im vergangenen Jahr die Erwartungen an aufstrebende Schweizer Musik mit elektronischen Einflüssen nicht nur erfüllt, sondern kurzerhand übertroffen: Ihre neueste EP "Saltlick" ist eine geballte Ladung Pop, ohne dabei irgendwelche Kompromisse einzugehen. Die vier Songs haben tatsächlich nur noch wenig mit dem verträumten, melancholischen Space-Pop ihres Erstlings zu tun. Die Weiterentwicklung von Len Sander manifestiert sich einerseits in einer noch ausgereifteren Produktion, die sich immer mal wieder an aktuellen Sound-Ästhetiken orientiert, andererseits aber an einem Songwriting und hymnenhaften Melodien, die auf die ganz grossen Emotionen abzielen. Auch inhaltlich hat sich die Erzählung verdichtet: Saltlick ist eine Simulation der zeitgenössischen, urbanen Liebeserfahrung. Vorbei ist die Zeit der gepflegten Zurückhaltung. Gestern Abend live in der Schüür Luzern.

Link »
17.11.2017

Neue Fotos von Odd Beholder

Neue Fotos von Odd Beholder die gestern Abend als Support von Len Sander in der Schüür Luzern spielten. Odd Beholder wurde 2013 in einem Luftschutzkeller in Dietikon gegründet. Das Land, aus dem Odd Beholder kommen, ist ein noch weitgehend unentdecktes. Hier und da kommt einem die Landschaft oder ein Gesicht vielleicht bekannt vor, was wohl an der einen Hälfte von Odd Beholder liegt: Der Bassist James Varghese hat bereits bei Tobias Carshey, Marylane oder Kejnu mitgewirkt. Nun geht er gemeinsam mit der zarten, glasklaren Stimme von Daniela Weinmann eine musikalische Liaison ein. Diese Stimme bringt die mal minimalistisch, mal bombastisch arrangierten Indie-Popsongs zum Schillern und Strahlen. Wie immer bei Unentdecktem sei euch empfohlen: Stattet diesem Land einen Besuch ab, bevor es von Touristenströmen überflutet wird. Seine Geheimnisse werden euch verzaubern.

Link »

123456789101112»»»